Keine Macht den Drogen - Aktiv gegen Sucht und Gewalt
Keine Macht den Drogen - Aktiv gegen Sucht und Gewalt

Das Jahr 2011

Februar

Unter dem Motto „Ideen - Initiative - Zukunft" ruft die Drogeriekette dm in Zusammenarbeit mit der Deutschen UNESCO-Kommission dazu auf, Projekte für eine lebenswerte Welt von morgen zu präsentieren und deutschlandweit in verschiedenen dm-Filialen zur Abstimmung zu stellen. Auch KMDD nimmt mit seinen Adventure Camps an dem Projekt teil. Unsere Camps können sich bei der regionalen Kundenabstimmung gegen andere Projekte durchsetzen und werden dafür mit 1.000 Euro belohnt. Die Preisverleihung findet am 26. März 2011 in einer dm-Filiale in Unterföhring bei München statt. Das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro kommt zu 100% der Finanzierung der Adventure Camps zugute.

März

KMDD unterstützt den Präventionsfilm „Mia und der Minotaurus" zum Thema Co-Abhängigkeit mit rund 5.000 Euro. Der Film, der als Abschlussarbeit an der Filmakademie Baden-Württemberg entstanden ist, schildert auf ebenso sensible wie eindringliche Weise die Unbegreiflichkeit der Drogensucht eines Familienmitglieds aus der Sicht eines Kindes.

Mai

Nach einem umfangreichen Relaunch geht Anfang Mai 2011 unsere neue Website online. Nach der vollständigen Überarbeitung der Gliederungsstruktur und der Inhalte mit den drei Hauptzielgruppen Eltern, Schule/Jugendarbeit und Jugendliche werden Inhalte nun noch zielgruppenspezifischer angeboten. Zahlreiche interaktive Elemente sowie Filmbeiträge machen den Internetauftritt benutzerfreundlicher und vielfältiger. Der Relaunch der Website führt zu einem deutlichen Anstieg der Besucher auf ca. 300.000 in 2011.

Juni

Die bei Groß und Klein gleichermaßen beliebten Adventure Camps sind mittlerweile zu einer festen Größe im Programm von KMDD geworden. Vom 10. bis 19. Juni 2011 sorgen drei Camps in Niedersachsen und Bayern bei den 300 Teilnehmer/innen wieder für jede Menge Spaß, Abwechslung und gute Laune! Natürlich kommt auch der Präventionsgedanke nicht zu kurz - zum Beispiel in interaktiven Workshops oder bei Gruppenaufgaben wie dem Teambuilding, bei dem es darum geht, gemeinsam kreative Lösungen zu finden und sich auf spielerische Art und Weise mit den Themen Sucht, Abhängigkeit oder Gruppendruck auseinanderzusetzen.

Oktober

Auch das Leadership Programm steht dieses Jahr wieder auf dem Programm. 2011 sogar schon zum vierten Mal. Anfang Oktober versammeln sich unter der Federführung von KMDD 28 Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren im bayrischen Schneizlreuth, um ihre Kenntnisse über Sucht- und Gewaltprävention zu vertiefen und dieses Wissen dann an Gleichaltrige weitergeben zu können. Fünfzehn von ihnen werden uns 2012 als Junior-Teamer bei der Gestaltung und Durchführung der Adventure Camps vor Ort aktiv unterstützen.

November

Der von KMDD co-finanzierte Film „Mia und der Minotaurus" wird fertiggestellt. Er soll voraussichtlich im ersten Quartal 2012 im deutschen Fernsehen ausgestrahlt und darüber hinaus Schulen und Jugendeinrichtungen zu Aufklärungszwecken zur Verfügung gestellt werden.

Im selben Monat bringt KEINE MACHT DEN DROGEN eine Kooperation mit dem Rapper und Hip Hopper Martin Rietsch alias „2schneidig" auf den Weg. Unter dem Motto „2schneidig@school" ist Martin Rietsch deutschlandweit unterwegs und klärt Schülerinnen und Schüler im Rahmen interaktiver Präventionsworkshops über die Gefahren von Sucht und Drogen auf. Eine zentrale Rolle spielen hierbei natürlich die musikalischen und tänzerischen Elemente. Die ersten beiden von KMDD finanzierten Auftaktveranstaltungen mit dem neuen Kooperationspartner finden im November 2011 an zwei Schulen in München und auf der Ostseeinsel Usedom statt.

Aktiv gegen Sucht und Gewalt

KMDD Projektflyer

Alle unsere Aktionen, Maßnahmen und Projekte in unserem Projektflyer als PDF-Download