Keine Macht den Drogen - Aktiv gegen Sucht und Gewalt
Keine Macht den Drogen - Aktiv gegen Sucht und Gewalt

Das Jahr 2014

Januar

Auch 2014 unterstützt KMDD das Race Project vom Kreisjugendring Fürstenfeldbruck wieder mit 5.000 Euro: Jugendliche erhalten hier die Gelegenheit, ihren Hauptschulabschluss nachzuholen und Praxiserfahrung zu sammeln, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz zu verbessern.

Februar

Der Startschuss der 2schneidig@school Tour 2014 fällt im Februar in NRW und Hessen. In den kommenden Monaten des Jahres folgen weitere 12 2schneidige Präventionstage mit über 1.100 Schülern in ganz Deutschland. Der Musiker 2schneidig bringt Jugendlichen auf spielerische Art und Weise Suchtprävention durch HipHop- und Musikworkshops näher.

April

Suchtprävention im Theater: KEINE MACHT DEN DROGEN unterstützt Theater Sehnsucht e. V. aus Hamburg bei der Aufführung des Präventionsstücks „Wilder Panther, Keks!". Das Stück erzählt sehr anschaulich und packend vom Leben des pubertierenden Teenagers Max, der völlig am Ende ist und keinen Ausweg mehr weiß. Alkohol, Cannabis und Tabletten spielen in seinem Leben eine immer größere Rolle. Es ist fünf vor zwölf für ihn. Im letzten Moment erkennt Max, dass es nie zu spät für einen Neuanfang ist. KMDD cofinanziert zehn Aufführungen mit über 1.700 jugendlichen Zuschauern sowie zahlreiche begleitende Workshops.

Juni

An der Pilotveranstaltung der KEINE MACHT DEN DROGEN Klassenfahrt in Kooperation mit dem Niederbayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverband nehmen 65 Schüler und deren begleitende Lehrkräfte teil. Während die Lehrer an einer der beiden je zweitägigen Multiplikatorenschulungen „Aktiv gegen Sucht in Schule und Jugendarbeit" teilnehmen, erwartet die Schüler eine Mischung aus Bewegung, kreativen Workshops und erlebnispädagogischen Teambuildingeinheiten. Zudem erhalten die Lehrer die einmalige Gelegenheit, die erworbenen Techniken gemeinsam mit ihren Schülern unter fachmännischer Anleitung auszuprobieren.

Auch 2014 lädt KMDD wieder deutschlandweit 300 Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren zu den bewährten Adventure Camps in Bayern und Niedersachsen ein. Die Camps bieten den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf spielerische Art und Weise mit den Themen Sucht, Abhängigkeit und Gruppendruck auseinanderzusetzen und ihre positiven Lebenskompetenzen zu stärken.

Oktober

Im Herbst findet das traditionelle Leadership Programm statt, zu dem ausgewählte Camp-Teilnehmer eingeladen sind. Im Rahmen dieses kostenlosen 4-Tage-Programms erwarten die Jugendlichen spannende Aktionen mit einem abwechslungsreichen Lebens-, Sozialkompetenz- und Rhetoriktraining mit suchtpräventiven Inhalten. Als Absolvent des Leadership Programms erhalten die Jugendlichen die einmalige Chance, als Junior-Teamer bei der Gestaltung und Durchführung der Camps im nächsten Jahr als Peerleader mitzuwirken.

November

Aufgrund der großen Nachfrage findet auch in diesem Jahr eine dritte interaktive Multiplikatorenschulung statt. Wie auch schon in den vergangenen Jahren sind wir wieder in den Räumlichkeiten der Evangelischen Kinder- und Jugendhilfe in Feldkirchen bei München zu Gast. 28 Lehrer, Sozialarbeiter und Pädagogen nehmen an dem zweitägigen Zusatztermin teil und erhalten von unseren Referenten jede Menge Techniken, Tipps und Anregungen, wie sie Jugendlichen Suchtprävention spannend näher bringen können.

Aktiv gegen Sucht und Gewalt

KMDD Projektflyer

Alle unsere Aktionen, Maßnahmen und Projekte in unserem Projektflyer als PDF-Download