Keine Macht den Drogen - Aktiv gegen Sucht und Gewalt
Keine Macht den Drogen - Aktiv gegen Sucht und Gewalt

26. Juni 2014: Weltdrogentag


„Ich rufe die internationale Gemeinschaft auf, ihre Aufwendungen im Kampf gegen illegale Drogen zu steigern, um eine sichere und nachhaltige Zukunft zu gewährleisten!", so UN-Generalsekretär Ban Ki-moon am heutigen Weltdrogentag.

Bereits seit 1987 rufen die Vereinten Nationen am 26. Juni jedes Jahres den Anti-Drogen-Tag aus - unter dem diesjährigen Motto „A message of hope: Drug use disorders are preventable and treatable!". Genau das nimmt sich KEINE MACHT DEN DROGEN zu Herzen und setzt auf präventive Maßnahmen bei Kindern und Jugendlichen.
Das United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC), verantwortlich für die Kampagne, informiert über Gefahren des Suchtmittelgebrauchs. Zudem forciert die Unterorganisation der UNO internationale Maßnahmen gegen Drogenhandel und Drogenherstellung. Präventive Maßnahmen gegen Drogenmissbrauch, Informationen und Analysen sind ebenfalls Programm.