Keine Macht den Drogen - Aktiv gegen Sucht und Gewalt
Keine Macht den Drogen - Aktiv gegen Sucht und Gewalt
Home> Verein & Kontakt> Presse> Multiplikatorenschulung Suchtprävention Presseinfos

Aktiv gegen Sucht in Schule und Jugendarbeit

Interaktive Multiplikatorenschulung zur Suchtprävention

Mit der Multiplikatorenschulung „Aktiv gegen Sucht in Schule und Jugendarbeit" wollen wir unsere suchtpräventiven Erfahrungen an Erwachsene weitergeben, die mit Jugendlichen zwischen elf und 18 Jahren arbeiten: Lehrer, Schulsozialarbeiter, Schulpsychologen, Jugendarbeiter, Lehramtsstudenten etc. Das Ziel der zweitägigen Multiplikatorenschulung ist, den erwachsenen Bezugspersonen zu vermitteln, wie sie Jugendliche für Probleme im Zusammenhang mit Sucht und Drogenkonsum sensibilisieren und sie dazu bewegen können, sich aktiv mit dem Thema auseinander zu setzen.

Die Fortbildung gliedert sich in die drei Themenblöcke „Sucht", „Drogenkonsum und Recht" und „Lebenskompetenzen". Die Wissensvermittlung wird in Rollenspielen, Übungen, Diskussionen, Kurzvorträge und Reflexionen interaktiv umgesetzt.
Geleitet wird die Multiplikatorenschulung von den beiden Präventionsfachkräften Nicolo Witte und Ralph Kappelmeier. Beide können als Kriminalhauptkommissare am Polizeipräsidium München langjährige Erfahrungen als Trainer und Referenten für die Themenbereiche Sucht-, Drogen- und Gewaltprävention vorweisen. Nicolo Witte ist zudem stellvertretender Vorsitzender von KMDD e. V.
Die Schulungen sind auf jeweils maximal 25-30 Teilnehmer/innen begrenzt.

Termine Multiplikatorenschulungen
Bildergalerien Multiplikatorenschulung Suchtprävention
163 KB

Zur Umsetzung innovativer Präventionsprojekte wie unsere Multiplikatorenschulung Suchtprävention brauchen wir Ihre Unterstützung!

Spendenkonto "Schule und Medien"

IBAN: DE45 7002 0270 0659 7289 23
BIC: HYVEDEMMXXX

UniCredit Bank AG -
HypoVereinsbank